Wofür stehen die Netzwerke für berufliche Fortbildung?

In allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg haben sich Weiterbildungseinrichtungen zu einem Netzwerk für berufliche Fortbildung in Form einer Qualitätsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Dies soll dazu beitragen, das große Ziel Lebenslanges Lernen für die Menschen in die Praxis umzusetzen und so Baden-Wüttemberg auch in Zukunft als innovative und leistungsstarke Region zu erhalten.


Im Zusammenschluss bilden die 32 regionalen Netzwerke in Baden-Württemberg ein Netz, in dem über 1200 Bildungseinrichtungen organisiert sind. Sie bieten ein umfassendes und zeitgemäßes Weiterbildungsprogramm.
 Die Arbeit der regionalen Netzwerke wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg im Rahmen der Mittelstandsförderung unterstüzt.