Moocs, "Massive Open Online Courses", sind frei zugängliche Onlinekurse. Moocs pflügen die Bildungslandschaft um, heißt es, seit die Uni Stanford Ende 2011 den ersten Kurs online stellte: "Einführung in die Künstliche Intelligenz". 160.000 Leute weltweit meldeten sich an.

Die "New York Times" erklärte 2012 zum "Jahr der Moocs", 2013 schwappte der Trend nach Europa, und erst vor drei Wochen lobte ein EU-Bericht Moocs ausdrücklich als "Teil einer Innovationswelle in der höheren Bildung" (hier der Bericht als pdf-Datei).

Dementsprechend viele Plattformen kämpfen inzwischen um Aufmerksamkeit und neue Nutzer: Iversity zum Beispiel, openHPICoursera oder Udacity. MOOCs als neues Geschäftsmodell scheint zukunftsträchtig zu sein.

Lesen Sie den Artikel in spiegel-online hier.

Weitere Artikel zum Thema MOOCS

Liste von frei zugänglichen MOOCS